Shellfire VPN Box & Service Testbericht: Deutscher Anbieter mit dem gewissen Extra

Shellfire VPN

4.53 EUR
8.2

Geschwindigkeit

8.2/10

Privatsphäre

8.6/10

Ausstattung

7.2/10

Kundenservice

9.6/10

Preis/Leistung

7.3/10

Positiv

  • Mit der praktischen Shellfire VPN WLAN-Box können ALLE Geräte mit dem VPN verbunden werden
  • Sämtliche Infos etc. in deutscher Sprache verfügbar
  • Keine Protokollierung und Speicherung von Logfiles
  • Günstiger Preis
  • Gute Geschwindigkeit

Negativ

  • Deutscher Anbieter, generell zur Zusammenarbeit mit Behörden verpflichtet
Verbindungen pro Konto5
Tarif (1 Monat) 9.56 EUR
Tarif (12 Monate) 72.76 EUR (pro Monat 6.06 EUR)
Tarif (24 Monate) 108.76 EUR (pro Monat 4.53 EUR)
Testmöglichkeiten Kostenloser Tarif verfügbar , Limitierte kostenfreie Testzeit (Ohne Zahlung)
Videoplattformen Netflix (DE) , Eurosport (DE) , Maxdome , zattoo (CH) , ARD (DE) , ZDF (DE) , BR DE) , N24 (DE) , MDR (DE) , rbb (DE) , WDR (DE) , Arte DE) , 3Sat (DE) , Pro7 (DE) , Sat1 (DE) , Kabel1 (DE) , ORF (AT) , SRF (CH) , Servus TV (DE, AT, CH)

Das nennen wir mal eine gute Idee: Der deutsche Anbieter Shellfire hat eine eigene VPN Box entwickelt, die alle deine Geräte zuhause einfach und auf einen Schlag mit einem VPN sichert. Was kann die Shellfire VPN Box alles? Und wie sieht es mit dem dazugehörigen VPN aus? Wir haben den Test gemacht und alle Details für dich!

Was macht man mit einer innovativen Idee und nicht ausreichend Geld für die Umsetzung? Früher suchte man sich vielleicht einen Investor. Heute geht das viel einfacher per Crowdfunding. Davon hast du sicher schon gehört. Shellfire VPN hat diese Möglichkeit ebenfalls genutzt und eine Crowdfunding Kampagne für seine kleine WLAN-Box zur Verbindung mit dem Shellfire VPN-Netzwerk gestartet. Vielleicht ist dir die Kampagne sogar mal untergekommen, Shellfire wurde damit recht bekannt – und die Shellfire VPN Box konnte realisiert werden.

Mit der Shellfire VPN Box kannst du ALLE Geräte schnell & einfach mit dem VPN verbinden

Shellfire VPN Wlan Box
Shellfire VPN Wlan Box

Was hat es mit dieser ominösen Box auf sich? Eigentlich ist sie nichts anderes, als ein einfacher WLAN Router, der sich automatisch per VPN PPTP mit einem VPN-Server verbindet. Es ist oft nicht so einfach (oder überhaupt nicht möglich), sämtliche Geräte wie Spielkonsolen, Smart TVs etc. mit einem VPN abzusichern. Genau hier setzt die Shellfire VPN Box an: Mit dem klitzekleinen Teil (Zündholzschachtel-groß) bist du binnen weniger Minuten mit wirklich all deinen Geräten zuhause im VPN Netz von Shellfire. Das Ganze ist auch überhaupt nicht kompliziert, die Bedienung ist super easy und auch die Serverauswahl ist einfach gehalten. Trotz Minigröße verfügt die Box über ausreichend Leistung und du kannst damit problemlos streamen.

Es ist jetzt natürlich nicht so, dass noch niemand versucht hat, VPN zu vereinfachen. Die User sollen es ja schließlich gerne und ohne großen Aufwand nutzen. Tatsächlich können einige VPNs gut mit WLAN-Routern verbunden werden. Details erfährst du hier: WLAN Router mit VPN verwenden!

Ideal für Zugriff auf ausländische Inhalte geeignet

Aber Shellfire VPN hat das Kunststück des möglichst umfassenden VPN Einsatzes wirklich bravourös gelöst. Hut ab! Wenn du dir die Box bestellst, erhältst du sie bereits vorkonfiguriert inklusive verschlüsselter Authentifizierung und natürlich auch OpenVPN Protokoll. Du bist also von Anfang an sicher, deine IP-Adresse bleibt verborgen und deine Anonymität gewahrt. Das funktioniert für alle per WLAN verbundenen Geräte – egal ob Apple TV, Playstation, Fernseher, Android TV etc. Du kannst somit also bei entsprechender Serverwahl auch geografische Sperren umgehen und Netflix, Amazon Video etc. anschauen. Generell ist Streaming über alle verfügbaren Standorte erlaubt und möglich. Filesharing ist auf ausgewählten Servern möglich. Die WLAN Reichweite der Box ist geeignet, eine bis zu 100 m2 große Wohnung zu versorgen. Achtung: Du kannst aber nur 3 Geräte gleichzeitig nutzen!

Shellfire VPN Anwendungen in Ordnung, aber eher wenig Funktionen

Die Shellfire VPN Box funktioniert ausschließlich mit dem Shellfire VPN. Logisch, schließlich wollen die Anbieter mit ihrer Box auch ihren Service verkaufen. Die Box ist schon mal eine Top-Idee, natürlich muss aber auch das zugehörige VPN passen. Auch hier kann Shellfire VPN aber überzeugen und ist durchaus empfehlenswert. Der Anbieter hat auch Software und Apps für Anwendungen wie MacOS, Windows, Mac, Android und Apple iOS im Programm. Allesamt in Ordnung, aber kein Wunderwerk an Funktionen. Es gibt weder einen Kill Switch und Malwareblocker noch eine TOR/Onion-Anbindung, Portweiterleitungen oder Multi-Hop Kaskadierung. Eigene DNS-Dienste stellt Shellfire nicht zur Verfügung, es können aber freie DNS-Dienste wie OpenDNS genutzt werden. VPN-Experten erwarten sich sicher mehr von ihrem VPN. Aber für Anfänger und Gelegenheitsnutzer, die gerne auf ausländische Inhalte zugreifen möchten, ist das Angebot sicher in Ordnung.

Geschwindigkeiten gut, aber nicht überdurchschnittlich schnell

Shellfire verfügt über Standorte in 24 Ländern. Die von uns im Shellfire VPN Test erzielten Geschwindigkeiten waren gut, aber nicht überdurchschnittlich schnell – mehr als 80 % der maximalen Bandweite waren nicht drin. Anscheinend verwendet Shellfire Geschwindigkeitsbeschränker in seinem Netzwerk und natürlich drosselt auch die OpenVPN Verschlüsselung. Wir denken aber, dass dies vor allem in den höherpreisigen Tarifen nicht bemerkbar sein wird.

Anonymität & Privatsphäre bei deutschem Anbieter?

Shellfire hat seinen Hauptstandort wie bereits erwähnt in Deutschland. Das ist natürlich nicht ganz risikolos in Sachen Privatsphäre. Denn als deutsches Unternehmen müsste Shellfire bei einer Behördenanfrage Auskunft geben. Der Anbieter gibt aber an, keinerlei Logfiles zu führen und so überhaupt keine Daten für eine etwaige Weitergabe zur Verfügung zu haben. Es bleibt aber natürlich trotzdem ein Restrisiko. Wir würden dir nicht unbedingt empfehlen, Filesharing oder Torrent mit Shellfire VPN zu betreiben. Sicher ist sicher.

Shellfire VPN Funktionsweise
Shellfire VPN Funktionsweise

Preise: Kostenloser Tarif verfügbar!

Shellfire VPN bietet einen kostenlosen Tarif mit Servern in Deutschland und den USA an, 1 MB/s Maximum, aber unlimitiertem Traffic: Des Weiteren sind folgende Tarife verfügbar – bei allen inklusive:

  • unlimitiertem Traffic
  • 256 Bit Verschlüsselung
  • Servern in 37 Ländern
  • keine Geschwindigkeitsbeschränkung
  1. 1 Monat: € 10,95 – bis 31. August 2019 nur € 7,66
  2. 12 Monate: € 6,66 – bis 31. August 2019 nur € 4,66 pro Monat (€ 79,95 bzw. jetzt € 55,97 jedes Jahr)
  3. 24 Monate: € 4,85 – bis 31. August 2019 nur € 3,47 pro Monat (€ 118,90 bzw. jetzt € 88,23 alle 2 Jahre)

Du kannst dir aber auch die Shellfire VPN Box gleich mit dem VPN zulegen. Hier sehen die Preise so aus:

  • Box inkl. 1 Jahr VPN: € 99,95 – bis 31. August 2019 nur € 69,97
  • Box inkl. 2 Jahre VPN: €138,90 – bis 31. August 2019 nur € 97,23

Für alle Angebote gilt ein 14-tägiges Rücktrittsrecht.

Shellfire VPN Box & Service Test – unser Fazit:

Mit der Shellfire VPN Box ist dem Anbieter ein wirklich guter Clou gelungen. Das Tool erleichtert vielen Usern, wirklich auf jedem Gerät sicher und anonym zu sein. Eine ideale, einfache und günstige Möglichkeit, um Inhalte aus dem Ausland zu nutzen, auch die Geschwindigkeit ist in Ordnung. Dass Shellfire in Deutschland beheimatet ist, ist allerdings ein Minuspunkt. Generell ist das Service dadurch zur Zusammenarbeit mit den Behörden verpflichtet. Allerdings gibt Shellfire an, keinerlei Userdaten zu speichern, entsprechend also auch nichts für eine etwaige Weitergabe verfügbar zu haben. Weitere Infos findest du auf der Webseite des Anbieters.


Erstellt am:18. August 2019

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.