Surfshark VPN News: HackLock™ & BlindSearch™ kommen

Im August geht es bereits los: Surfshark VPN schickt seine neuesten Funktion in den Betatest. Wenn genau HackLock™ und BlindSearch™ tatsächlich für alle User verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt. Aber wir haben bei den Surfshark Machern nachgefragt, was wir erwarten dürfen. Hier nun die ersten spannenden Details exklusiv für euch!

Surfshark VPN wurde zwar erst 2017 gegründet und ist damit noch ein „junger Hund“ in der VPN-Szene. Aber der Anbieter hat bereits einiges zu bieten und ist permanent am Weiterentwickeln. Im Fokus bei allen Bemühungen des Top-Newcomers 2019 stehen die Privatsphäre und der Schutz seiner User. So zielen natürlich auch die neuen Funktionen auf deine Sicherheit ab. Hier jetzt aber endlich die Details.

Surfshark VPN BlindSearch™ bietet dir Anonymität bei Suchen

 

Starten wir mal mit BlindSearch™: Wie dir sicher nicht entgangen ist, handelt es sich bei Google nicht nur um eine Riesen-Suchmaschine, sondern auch um eine Datenkrake. Was auch immer du eingibst und suchst: Google sammelt die Daten, schaut sich deine Aktivitäten und dein Nutzerverhalten an. Aus diesen Infos kann der Gigant jede Menge zu deiner Persönlichkeit herauslesen und Profile gestalten. Google weiß manchmal sogar mehr über dich, als du selbst! Bestes Negativbeispiel sind schwangere Google-User, die erst NACH der Suchmaschine entdecken, dass sie in freudiger Erwartung sind. Eben, weil Google ein plötzlich anderes Suchverhalten feststellt. Kein Scherz!

Schütze dich vor Tracking!

Vor diesem Hintergrund gilt es also ganz klar, uns besser zu schützen. Wir müssen die Kontrolle über unsere Daten bewahren und uns besser vor Tracking schützen. Nur eine andere Suchmaschine zu verwenden, ist aber kein Rundum-Befreiungsschlag. Google hat seine Tracker und Funktionen mittels Cookies & Co auf sehr, sehr vielen Webseiten untergebracht. Es ist also ein Leichtes für Regierungen etc., dich weiterhin zu überwachen. Ein VPN hilft dir jetzt natürlich auch dabei, deine Person zu schützen. So auch Surfshark VPN, klarerweise. Ist ja der Auftrag bzw. sogar die Daseinsberechtigung eines VPNs (oder sollte es zumindest sein, schwarze Schafe gibt es leider immer). Weitere Infos zum Anbieter findest du in unserem Surfshark VPN Testbericht.

BlindSearch™ von Surfshark VPN

Überwachung war gestern! Gewinn die Kontrolle über deine Daten zurück!

Surfshark VPN geht aber jetzt noch einen Schritt weiter. BlindSearch™ bietet eine völlig unerkannte Suche! Das Gute daran ist, dass die Anonymität nicht auf Kosten der Treffsicherheit geht. Denn so schön Suchmaschinen Alternativen auch sind. Es ist dabei aber schon so, dass das Finden der gewünschten Ergebnisse oft nicht soooo toll klappt. BlindSearch™ hingegen greift sehr wohl auf die Ergebnisse von Google zurück. Aber es eliminiert beim Suchen sämtliche Tracker und gewährleistet so echte Anonymität.

HackLock™ warnt dich vor Kompromittierung deiner Daten

Das wäre Funktion Nummer 1. Funktion Nummer 2 hat aber ebenfalls Spannendes für die User zu bieten. Heute zählt es in Verbrecherkreisen fast schon zum „guten“ Ton, Daten abzugreifen. Denn Daten sind das neue Gold und bringen beispielsweise im Darknet viel Geld. E-Mail-Adressen, Passwörter, Kreditkartendaten, Sozialversicherungsnummer … Von jedem von uns schwirren unzählige persönliche und oft wichtige Informationen im Netz umher. Cyberkriminelle schöpfen diese Daten in rauen Mengen ab, wenn sie beispielsweise eine schlecht gesicherte Internetdatenbank hacken. Oft weißt du nicht einmal, dass deine Daten in den Händen Dritter gelandet sind!

HackLock™ checkt laufend Datenbanken & Co und warnt dich

Hier schafft HackLock™ Abhilfe: Die neue Funktion von Surfshark VPN überwacht, ob irgendwelche deiner Daten korrumpiert, sprich gestohlen, wurden. HackLock™ durchsucht hierfür Datenbanken, Foren etc. Entdeckt das Überwachungssystem deine Daten erhältst du umgehend eine Warnung und kannst entsprechende Maßnahmen zum Schutz deiner Online-Identitäten setzen. Es gibt zwar auch andere Services, mit denen du checken kannst, ob du bereits Opfer eines Hacks geworden bist. Oftmals musst du bei diesen Diensten aber deine Daten eingeben und gehst damit ein erneutes Sicherheitsrisiko ein. Außerdem nimmt dir HackLock™ die mühsame manuelle Suche komplett ab. Das Feature untersucht regelmäßig Datenbanken etc. bzw. auch, wenn es einen neuen Datenleak Alert gibt. Äußerst praktisch und auf jeden Fall ein Pluspunkt für Surfshark VPN User!

Hacklock von Surfshark

 

Neue Surfshark VPN Funktionen werden von Usern getestet

Wie bereits eingangs erwähnt, gehen die beiden Funktionen bereits im August ins Beta-Stadium. Das bedeutet, dass ausgewählte Nutzer HackLock™ und BlindSearch™ auf Herz und Nieren testen dürfen. Die dabei gewonnenen Erkenntnissen werden natürlich in die Verbesserung der Funktionen einbezogen. Bis schlussendlich perfekte Features da sind, die den Usern bestmögliche Bedingungen liefern. Fehlerloses und einfaches Arbeiten steht im Fokus. Diese Vorgehensweise ist nicht selbstverständlich, wir finden sie aber großartig. Denn schlussendlich sollen wir User mit neuen Features optimal agieren können. Für Neugierige: Einen ersten HackLock™ Test gibt es schon.

In der Zwischenzeit kannst du dir ja mal die anderen Funktionen von SurfsharkVPN anschauen. Es gibt bereits einige davon, die dir das Leben leichter machen – beispielsweise Tarnmodus™, CleanWeb™ oder WhiteLister™. Details dazu findest du hier.


Erstellt am:14. Juli 2019

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.