ORF auch im Ausland sehen mit VyprVPN und SmartDNS ist das möglich!

Viele meiner Leser die sich gerade auf Reisen im Ausland befinden, haben das Problem, dass die ORF Mediathek nicht immer frei zugänglich ist. Besonders Sportsendungen sind auch für den Live-Zugriff auf die Inhalte meistens gesperrt, sobald man im Ausland das Internet verwendet.

Direkter Link zur: ORF Live und Mediathek

Sportübertragungen des ORF genießen einen besonderen Schutz.

ORF im Ausland sehen
ORF im Ausland sehen

Besonders die Sport oder auch Live-Übertragung von Sportereignissen werden besonders geschützt, es gibt hier besonders viele und auch regional einschränkende Regelungen aus den Urheberrechtsvereinbarungen. Um all diesen Regelungen gerecht zu werden, muss der ORF hier auch spezielle Massnahmen ergreifen um Nutzer auch mit VPN Services auszusperren.  Dabei wird nicht nur die IP Adresse alleine herangezogen, auch der Nutzungszweck der IP Adresse für dessen diese von der internationalen IP Adressverwaltung (RIPE) vergeben wurde wird ermittelt. Es gibt hierbei RESIDENTIAL oder auch NON-RESIDENTIAL Zwecke.

  • Residential bedeutet, dass die Ip Adresse für einen Internetzugang für private Benutzer oder Organisationen vorgesehen wurde.
  • NON-Residential bedeutet, dass der Einsatzzweck davon abweicht und zum Beispiel auch Server damit ausgestattet werden können. VPN-Server werden typischerweise dien Verwendungszweck entsprechen.

 

NON-RESIDENTIAL IP Adresse eines Server Standortes
NON-RESIDENTIAL IP Adresse eines Server Standortes

ORF blockiert die meisten VPN Services

Die Medienanstalt aus Österreich blockiert daher wie die meisten anderen deutschsprachigen TV-Sender auch die meisten VPN-Services. Auch wenn diese eigentlich eine geografisch zutreffende IP-Adresse verwenden. Das selbe spielt sich auch im Bereich der Premium-Inhalte und Videos wie bei Netflix, Amazon Prime Video oder DAZN ab. Nur wenige VPNs haben dafür uns speziell für den deutschsprachigen Markt eine Lösung gefunden, welche den Nutzern dennoch dauerhaft einen Zugriff auf deren Inhalte garantieren kann.

VyprVPN bietet VPN + SmartDNS für deutschsprachiges Streaming

VyprVPN der beste Anbieter für Streaming im Ausland
VyprVPN der beste Anbieter für Streaming im Ausland

Der schweizer VPN Anbieter “VyprVPN” bietet um hier die Schranken umgehen zu können einen doppelten Ansatz und kombiniert die VPN-Standortauswahl mit einem eigenen für den deutschen Nutzer ausgelegten SmartDNS Service. Dies geht alles vollautomatisch und der Nutzer braucht sich eigentlich nur zum Standort seiner Wahl zu verbinden und die VyprVPN eigenen DNS-Server zu verwenden.

Mit Kooperation zum Erfolg beim Streaming

Der Service konnte dies in Kooperation mit uns entwickeln, unter anderem, weil er sämtliche Technik (Hardware + Software) in seinem Netzwerk auch selbst betreibt und entwickelt. Gegenüber anderen VPN Services, welche sich nur in Datencentern einmieten oder ganze Server nur zumieten, hat VyprVPN den Vorteil, dass die IP-Adressen auf das Unternehmen selbst zugelassen und registriert sind.

Dazu kommt auch noch, dass VyprVPN uns und den deutschsprachigen Nutzern zugehört hat.

Die meisten VPN Anbieter denen wir die Problematiken im deutschsprachigen Raum mit den geografischen Sperren erzählten, haben immer darauf beharrt, dass die Services ohnehin bereits die US-Versionen vieler Seiten entsperren helfen. Es macht jedoch für einen Nutzer aus einem deutschen Sprachraum wenig Sinn, sich nur US-Inhalte anzusehen. Das hat VyprVPN verstanden und uns genau zugehört. Das Resultat nun ist, dass VyprVPN der einzige Service weltweit ist, der alle deutschsprachigen TV-Kanäle und auch Premium-Portale entsperren kann. Die Nutzer des Services freut das natürlich.


Wie kann man die Sperren umgehen und ORF sehen?

Es ist eigentlich ganz einfach, wenn man den ORF auch im Ausland empfangen will.

  1. Man benötigt dazu einen Internetzugang.
    Am besten eignet sich dazu natürlich ein unlimitierter Zugang zum Internet, da Videodaten schnell auch große Datenmengen laden lassen.
  2. Man benötigt ein ORF taugliches Gerät
    Man kann den ORF über Apps für Apple iOS, Apple TV, Android-Geräte, Windows, macOS und auch einige Smart-TV Geräte sehen. Falls man ein nicht VPN-taugliche Gerät verwenden will, dann kann man die Verbindung des Gerätes über einen VPN-Router erstellen. Typischerweise kann man ORF Mediathek und auch Live-TV direkt im Browser oder auch über die zur Verfügung stehenden Apps nutzen.
  3. Man benötigt einen VyprVPN Zugang
    VyprVPN ist ein Online Service, man kann zwar die Anwendungen und Apps kostenlos laden, allerdings ist der Service nur für registrierte und zahlende Nutzer verfügbar. Um VyprVPN zu testen kann man sich 30 Tage nach dem Kauf Zeit lassen, denn so lange bekommt man jederzeit das bezahlte Geld zurückerstattet.
    VyprVPN kannst Du hier mit -25% Rabatt kaufen
  4. Anwendung auf Deinem Gerät installieren
    Nachdem Du sichergestellt hast, dass Du all diese Dinge vorhanden hast und den Service auch gebucht hast und damit auch Zugangsdaten zur Hand hast, kannst Du Dir die benötigte Anwendung direkt auf das gerät Deiner Wahl laden.
  5. Einloggen in der Anwendung
    Nach der Installation solltest Du “Einloggen” auswählen. Dadurch kannst Du Benutzername (E-Mail) und das gewählte Passwort von VyprVPN verwenden.
  6. Standortauswahl
    Nach dem Öffnen der Anwendungen siehst Du eine Standortauswahl. Dort wählst Du je nachdem “Österreich” oder “Deutschland” aus.
  7. VERBINDEN
    Mit “Verbinden” erstellst Du eine verschlüsselte Datenverbindung zu dem Standort. Der ganze Vorgang geht automatisch und dauert nur wenige Sekunden.

Nachdem Du verbunden bist, kannst Du bereits den ORF sehen. Beachte, dass die Videoportale wie Netflix, Sky, DAZN, Amazon Video usw auch damit gehen aber eine Verbindung nach Deutschland benötigen. Es spielt aber keine Rolle in welchem Land Du dich gerade aufhaltest. VyprVPN wird die schnellstmögliche Verbindung erstellen und Dir damit das bestmögliche Ergebnis auch in Bezug auf Übertragungsqualität liefern.

Anleitungs-Video mit VyprVPN und ORF


Hier geht es zum ganzen VyprVPN Testbericht

 

VyprVPN Testbericht

VyprVPN

2.97
9.1

Geschwindigkeit

9.3/10

Privatsphäre

9.0/10

Funktionsumfang

9.2/10

Kundenservice

9.0/10

Preis/Leistung

9.0/10

Positiv

  • Schweizer Unternehmen mit eigener Hardware & Software
  • Absolut einwandfreie und funktionelle Anwendungen für jedes Gerät
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • NEU: Videoportale wie Netflix, DAZN oder Amazon Prime Video werden NICHT blockiert!
  • Toller Kundenservice 24h pro Tag
€2.97 pro Monat
VyprVPN Standard mit 25% Rabatt für 1 Jahr nur €35.63 (€2.97/Mon)
Jährlich
VyprVPN Standard mit 25% Rabatt für 1 Jahr nur €35.63 (€2.97/Mon)
Das aktuelle Angebot von VyprVPN bedeutet, dass man den Service für 1 Jahr zum Preis von...Mehr anzeigen
Das aktuelle Angebot von VyprVPN bedeutet, dass man den Service für 1 Jahr zum Preis von €35.63 beziehen kann. Dies entspricht einem monatlichen Aufwand von nur €2.97. Nach Ablauf der Zeit kann man den Service weiterhin für die selben Konditionen beziehen. Jedes weitere Jahr muss man €47.50 zahlen. Weniger anzeigen