10 coole Sachen, die du mit einem VPN machen kannst

Vorteile mit VPN?

Du hast dir einen VPN-Service zugelegt? Perfekt! Jetzt weißt du aber nicht so genau, was du eigentlich alles damit tun kannst? Dabei können wir dir gerne helfen – ein VPN eröffnet dir nämlich wirklich jede Menge tolle Möglichkeiten. Viel mehr als du glaubst. Denn neben dem Schutz deiner Daten, deiner Privatsphäre und deiner Identität gibt es noch einiges mehr, wovon du dank eines VPNs profitieren kannst.

 

Damit du wirklich nichts verpasst, habe ich dir im folgenden Artikel 10 Dinge zusammengefasst, die du mit einem VPN machen kannst:

  1. Sichere dir günstigere Preise beim Buchen von Flügen, Mietwägen, Hotels etc.
  2. Entdecke die besten Schnäppchen beim Online-Shopping
  3. Schaffe dir den ultimativen Lockdown-Streaming-Hub
  4. Kommentiere und veröffentliche deine Meinung komplett anonym
  5. Beschleunige deine Internetverbindung
  6. Erhalte Zugang zu mehr kostenlosen Services und Webseiten
  7. Entsperre Social Media-Apps
  8. Vermeide „die Liste“
  9. Nutze Skype kostenlos (oder günstiger)
  10. Entsperre VoIP Services

1. Sichere dir günstigere Online-Buchungen

Günstiger reisen mit VPN Du hast sicher auch schon mal bemerkt, dass du bei der Suche nach speziellen Tickets, Hotelbuchungen etc. fluktuierende Preise erhältst. Es ist sogar üblich, dass Mac-User höhere Preise angeboten bekommen, als Windows-User! Ziemlich eigenartig, oder? All diese Preisunterschiede kommen durch Cookies und dein Interesse an bestimmten Tickets, Mietwägen, Hotel etc. zustande.

Mein VPN-Rat an dich: Teste mit deinem VPN verschiedenste Server-Locations und schau, wie sich der Preis verändert. So siehst du im Handumdrehen, wie viel Geld du dir für deinen nächsten Trip sparen kannst.

2. Entdecke die besten Online-Shopping-Deals

Abhängig von deinem Standort könnten einige Online-Shops die Preise für ihre Produkte erhöhen. Diese Differenz kommt durch Steuern und Zölle der einzelnen Länder zustande. Eine Recherche von Pricerunner.com hat ergeben, dass der Gesamtpreis für ein iPhone, ein iPad und ein MacBook Air in Tokyo auf 2.225 Dollar (das günstigste Angebot) kam und in Sao Paulo auf 4.160 Dollar (das teuerste Angebot) – ein extremer Unterschied!

Mein VPN-Rat an dich: Teste auch hier verschiedene VPN-Server-Standorte, um herauszufinden, wo der Preis am günstigsten ist. Du kannst sogar Geld sparen, während du auf Urlaub bist.

3. Schaffe dir den ultimativen Lockdown-Streaming-Hub

Movie Time Eine der (wenigen) Aktivitäten, die wir auch im Lockdown genießen dürfen, ist Binge-Watching. Und, Hand aufs Herz, das tun wir auch quasi ohne Ende … man gönnt sich ja sonst nichts. Mit einem VPN kannst du die Streaming-Portale verschiedenster Länder entsperren und so Inhalte streamen, zu denen du normalerweise (von Österreich aus) keinen Zugang hättest. Außerdem kannst du alle deine Geräte mit einem VPN-Abo verbinden. Streame was du möchtest auf deinem Laptop, während du privat und sicher auf deinem Smartphone surfst. All das, ohne dass du Geschwindigkeit einbüßt!

Mein VPN-Rat an dich: Schau dir nicht einfach immer wieder dasselbe an, sondern schaffe mit einem VPN deinen eigenen internationalen Streaming Hub. Zu wenig Zeit? Dann schau dir doch einfach mal den Streaming-Hub von Surfshark an.

4. Kommentiere und veröffentliche deine Meinung anonym

Die eigene Meinung oder Kritik öffentlich und ohne Schutz deiner Identität im Internet zu posten, kann böse Folgen haben. Du könntest beschimpft werden etc. Wenn deine Identität aber verschleiert ist, kannst du natürlich viel schwieriger tracking down gewerden. Das Selbe gilt für Journalisten und Blogger, die kontroversielle Themen behandeln.

Mein VPN-Rat an dich: Verberge deine IP-Adresse mit einem VPN, bevor du Kommentare oder Erfahrungsberichte postest. So kannst du deine Meinung mit Anderen teilen und bleibst aber sicher dabei.

5. Optimiere die Geschwindigkeit deiner Internet-Verbindung

Mehr Speed mit VPN Wenn es bei dir ewig dauert, bis eine Webseite oder ein Video lädt, könnte das daran liegen, dass dein ISP deine Geschwindigkeit drosselt. Das ist leider durchaus üblich und sehr ärgerlich.

Mein VPN-Rat an dich: Aktiviere deinen VPN die ganze Zeit und wähle einen Server der nahe deines tatsächlichen Standorts ist, um die schnellste Geschwindigkeit zu erhalten.

6. Erhalte mehr kostenlose Services und Webseiten

Medien wie z. B. der Harvard Business Review oder Wired bieten eine Menge interessanter News und Artikel. Meistens kannst du aber nur eine bestimmte Anzahl an Artikeln im Monat lesen, bevor du dich registrieren bzw. sogar etwas dafür bezahlen musst. Jedes Mal, wenn du eine derartige Webseite besuchst, wird deine IP-Adresse getrackt. Dadurch wissen die Medien, wenn du dein Limit erreicht hast.

Mein VPN-Rat an dich: Wähle einfach einen anderen VPN-Server aus, wenn du dein Limit erreicht hast. Öffne die Webseite oder den Dienst in einem neuen privaten Fenster und schon gehst du als „neuer Besucher“ durch.

7. Entsperre Social Media-Apps

Laut einer Studie hat „fast eines in drei Ländern Social Media seit 2015 entweder sporadisch oder komplett gesperrt.“ Wenn du in eines dieser Länder reist (oder gar dort wohnst), hast du also keinen Zugang zu deinen sozialen Medien.

Mein VPN-Rat an dich: Verbinde dich in solchen Ländern mit einem VPN-Server in einem Nachbarland.

8. Vermeide „die Liste“

Filesharing oder Downloads könne spezielle Behörden wie die MPAA (Motion Picture Association of America) oder die NSA auf dich aufmerksam machen – selbst wenn es sich um legale Aktivitäten handelt.

Mein VPN-Rat an dich: Bleibe auf der sicheren Seite, indem du beim Torrenting oder Filesharing immer ein VPN nutzt. Torrent-Services verfügen zwar meist über gewisse Sicherheitsvorkehrungen, aber diese sind nicht immer optimal – vor allem wenn es um ID-Leaks geht.

9. Nutze Skype kostenlos (oder günstiger)

Skype ermöglicht es dir, dich auch mit weit entfernten Freunden oder Verwandten in Kontakt zu bleiben. Aber ein Mobiltelefon im Ausland anzurufen kann teuer werden.

Mein VPN-Rat an dich: Dieses Problem kannst du umgehen, indem du dich mit einem VPN-Server in jenem Land verbindest, mit dem du telefonierten möchtest und so gratis bzw. zu günstigeren Tarifen anrufen kannst. Surfshark funktioniert bspw. sehr gut mit Skype.

Keine Coupons gefunden.

10. Entsperre VoIP Services

Du möchtest deine Verwandten via VoIP (Viber, WhatsApp etc.) kontaktieren, aber aufgrund von Restriktionen in deren Heimat klappt das nicht? Mein VPN-Rat an dich: Mit einem VPN funktioniert es trotzdem, sogar in Ländern wie die UAE, die VoIP Services überhaupt verbannt haben.

Du siehst, es gibt jede Menge Dinge, die ein VPN dir ermöglichen kann – nicht nur Sicherheit und Privatsphäre (wobei das natürlich die wichtigsten Ziele sind). Diese 10 Tipps helfen dir dabei, mit einem VPN Geld zu sparen, mehr Inhalte zu streamen, anonym zu surfen etc. Deswegen ist mein Tipp auch ganz eindeutig: Nutze die Möglichkeiten eines VPNs!


Erstellt am: 6. April 2021

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.