NordVPN Testbericht 2020 – alle Details

NordVPN

3.15 EUR
8.9

Geschwindigkeit

9.0/10

Privatsphäre

9.0/10

Ausstattung

9.0/10

Kundenservice

8.0/10

Preis

9.5/10

Positiv

  • Guter Allrounder mit vielen Funktionen
  • Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis
  • Guter Kundenservice
  • Ansprechende und Funktionelle Anwendungen

Negativ

  • Anwendungen zum Teil nur in Englisch verfügbar

Nord VPN Test 2020

Der VPN-Anbieter „NordVPN“ wurde in Litauen gegründet, hat den Unternehmenssitz nun aber in Panama. Die Verrechnung wird über Zypern durchgeführt.  Die Funktionsliste des Anbieters könnte einer Wunschliste eines Internetforums entnommen sein, denn viele der Features werden gerne in Verbindung mit „Privatsphäre“ oder auch „Anonymisierung“ im Internet verwendet, selbst wenn diese in den meisten Fällen nur als „Schlagwörter“ ohne tatsächliche Hilfe für die eigene Identität anzusehen sind. Daher bietet der Anbieter auch Funktionen wie: „DoppelVPN Kaskaden“, eine „Warrant Canary“ und ist laut unabhängigen Audits „log-frei“.

ProduktbezeichnungNordVPN
Empfohlene EinsatzgebieteAbmahnungen vermeidenAmazon Video (DE)Anonyme KommunikationFirewall & SchutzHohe AnonymitätNetflix (DE)Nutzung in ChinaSichere DatenübertragungSkyGo (DE)Sperren umgehenStreaming (Urheberr.)Tauschbörsen/TorrentsTOR (.onion) ZugangVPN-Router

Was kann NordVPN?

Im Grunde besteht der Service aus mehr als 1200 einzelnen VPN-Servern, welche an 56 verschiedenen Serverstandorten weltweit betrieben werden. Dazu gibt es einfach zu handhabende Apps/Anwendungen für Windows, MacOS, Android oder Apple iOS. Man kann mit einem Benutzerkonto bis zu 6 Verbindungen zur selben Zeit und gleichzeitig nutzen, also das eigene Konto auch in der Familie oder mit guten Freunden gemeinsam verwenden.

Server mit speziellen Funktionen

Einige der VPN-Server wurden für besondere Funktionen ausgelegt, zum Beispiel um immer die selbe „dedizierte IP-Adresse“ eines Servers nutzen zu können, oder auch um eine Verbindung über 2 Standorte hintereinander (Kaskade) nutzen zu können. Die Vielzahl der Serverfunktionen deckt die gängigsten Anforderungen von Nutzern an VPN ab. Ansonsten schlägt einem die Anwendungen immer selbstständig einen VPN-Server vor, welcher eine geringe Auslastung im Moment aufweist, da dies aber ein ständig veränderbarer Zustand ist (Je mehr Nutzer einen Standort verwenden, desto langsamer wird jeder einzelne damit im Internet unterwegs sein), sollte man die Auswahl auch manuell von Zeit zu Zeit erneuern.

Das Unternehmen hinter NordVPN

NordVPN ist schon seit vielen Jahren am Markt. 2020 feierte es seinen achten Geburtstag. Diese vielen Jahre Erfahrung merkt man an der sehr guten, stabilen Performance des Services. Nicht umsonst nutzen mittlerweile mehr als 12 Millionen Kunden NordVPN, das Unternehmen macht einen Jahresumsatz in Höhe von über 360 Mio. Dollar. Verrechnung und operativer Betrieb führt NordVPN getrennt (Zypern + Panama, was den User vor Ausforschung schützt.

BetriebsstandortPanama
VerrechnungsstandortZypern
Lokale Gesetzgebung hat Einfluss auf Schutz der Kunden
Betrieb und Verrechnung getrennt
Server-Standorte56
Keine Logfiles
Eigene DNS Server
Virtuelle Server
Dedzitierte Server
RAM-Disk Server
Eigentümer der Hardware
Eigentümer der IP-Adressen

NordVPN Anwendungen

Bei den Anwendungen zeigt sich ein einheitliches, einfach zu bedienendes und übersichtliches Bild, egal welches Gerät man benutzt. Im Mittelpunkt steht immer die Auswahl eines Landes, über welches man eine VPN-Verbindung nutzen möchte. Es wird dann ein Server automatisch vorgeschlagen, welchen man direkt nutzen kann. Klarerweise hat die Software aber noch viel mehr Funktionen zu bieten wie bspw. einen „KillSwitch“ oder auch die Möglichkeit, die verwendeten VPN-Protokolle manuell auszuwählen.

Diese Funktionen sind aber unter „erweiterten Einstellungen“ versteckt zu finden, das erleichtert die Nutzung für die meisten Anwender, ist aber auch etwas verwirrend, wenn man eine spezielle Anwendung deshalb nicht direkt auswählen kann. Aber im Grunde sind die Anwendungen für Windows, MacOS, Android oder auch Apple iOS wirklich sehr gut gestaltet worden und sehr einfach und komfortabel zu bedienen.

NordVPN Testbericht 2020 - alle Details 2

slide 1

NordVPN Testbericht 2020 - alle Details 3

slide 2

NordVPN Testbericht 2020 - alle Details 4

slide 3

NordVPN Browsererweiterung

slide 4

NordVPN Testbericht 2020 - alle Details 5

Schneller Serverwechsel mit der Browsererweiterung

Wer keine aktive VPN Verbindung herstellen kann (z. B, aufgrund dem Fehlen von Administrator-Rechten), der kann mit der Browsererweiterung von NordVPN für Google Chrome, sehr einfach und mit nur wenigen Mausklicks auch aktive und ebenso verschlüsselter Verbindungen erstellen, Diese betreffen dann zwar nur die Nutzung des Browser, sind aber dafür gerade für Streaming oder das Freischalten von Inhalten auf Reisen usw wirklich gut geeignet.

NordVPN für AmazonFire TV

Seit 2020 bietet NordVPN auch eine eigene App zur Nutzung des Services auf FireTV-Geräten. Klappt alles super und schnell – nur unbedingt vorab einen NordVPN Account anlegen. Anmelden und zahlen funktioniert direkt auf FireTV nicht.

Verfügbare ProtokolleIKEv2Multi-Hop-VPNOpenVPN (TCP)OpenVPN (UDP)SSL/ProxyWireGuard
Eigene Anwendungen/AppsAndere OS/IntegrationAndroidApple iOSASUSWRTChrome ErweiterungDD-WRTFirefox ErweiterungFireTVKODI AddOnLinuxMac OSXOpenVPN UDPOpenWRTTomatoWindows
KillSwitch Funktion
Sprache der AnwendungenDeutschEnglischFranzösischSchwedischSpanisch

Preise

Einer der Punkte bei denen sich  NordVPN auch im direkten Vergleich mit anderen Anbieter absolut positiv hervorhebt ist das Preisniveau. Für knapp über $ 3 im Monat bekommt man so viel Leistung wie eigentlich bei keinem anderen VPN. Man kann zur selben Zeit den Service auf 6 verschiedenen Geräten nutzen und hat dabei absolut keine Daten oder Geschwindigkeitslimits zu beachten. Generell wird auch das Netzwerk laufend weiter ausgebaut und damit stehen den Anwendern praktisch jedes Monat noch mehr Auswahl an VPN Standorten und auch Funktionen zur Verfügung.

Zahlungsarten

Hier hast du im Grunde fast alle Möglichkeiten – von AmazonPay über Kreditkarten und Bitcoin bis hin zu Sofortüberweisung und diverse andere lokale Zahlungsarten.  Allerdings bietet NordVPN seit 2019 PayPal nicht mehr als Zahlungsmöglichkeit an, da der Zahlungsdienst Forderungen an den Provider stellte, die dieser so nicht erfüllen wollte.

Kosten / Tarife
Kostenlose Nutzung
Tarif (1 Monat )10.16 EUR
Tarif (12 Monate )50.15 EUR (pro Monat 4.18 EUR)
Tarif (24 Monate )75.65 EUR (pro Monat 3.15 EUR)
Anzahl gleichzeitiger Verbindungen pro Konto6
TestmöglichkeitenGeld-Zurück-Garantie

Geschwindigkeit mit NordVPN

In Sachen Geschwindigkeit hat uns NordVPN absolut überzeugt. Jeder unserer Tests erbrachte Top-Werte, die teilweise fast schon einen VPN-Rekord darstellen. Beinahe jeder Server hat die Möglichkeit von Geschwindigkeiten bis zu 300MBits, was wirklich überdurchschnittlich gut ist. Zudem sind die Latenzzeiten (Pings) trotz teilweise nicht eigener Hardware gering.

Neu seit Frühjahr 2020 & super schnell: Nordlynx (Wireguard)

WireGuard Logo NordVPN ist ohnehin schon sehr gut aufgestellt. Mit dem im April eingeführten Nordlynx (WireGuard)-Protokoll lässt sich aber noch mehr Speed herausholen. Dies konnten wir in unseren Tests auch bereits selbst sehen. Wiregard ist bis zu 2 mal so schnell wie eine OpenVPN-Verbindung – aber genauso sicher! Zudem verbraucht das innovative Protokoll viel weniger Ressourcen, um die Daten zu verschlüsseln. Das hat den Vorteil, dass die Pings noch geringer werden und sogar Telefonieren und Online-Spielen via VPN machbar ist.  Unbedingt ausprobieren – die neuen NordVPN Apps verfügen bereits automatisch über Nordlynx!

Maximale Geschwindigkeit getestet
Download
0
Kbps
Jitter
0
Ms
Ping
0
Ms
Upload
0
Kbps
Deutschland | 10.11.2020

Privatsphäre mit NordVPN

Für den Großteil der User ist die Wahrung seiner Privatsphäre eine zentrale Anforderung an ein VPN. NordVPN setzt sich auch wirklich für die Anonymität seiner User ein und hat entsprechende Sicherheitsvorkehrungen gesetzt. Wie bereits oben erwähnt, sind bspw. Verrechnung und Betrieb getrennt und somit Daten von Kunden bei Ausforschungen geschützt. Aber auch die Server und Verschlüsselungsstandards des Providers sind auf einem Top-Niveau.

No-Log-Policy durch externe Audits bestätigt

Mit dem Aufzeichnen von Logs ist es immer so eine Sache. Viele Provider behaupten, keinerlei Daten und Aktivtäten ihrer User zu speichern. Dem ist aber nicht immer so. NordVPN kann Bedenken hinsichtlich Logs aber sehr vertrauenswürdig entkräftigen: Denn seit Ende 2019 stellt sich das Service regelmäßig unabhängigen Audis. Diese sollen einerseits Sicherheitslücken feststellen. Andererseits wurde so mittlerweile bereits zum zweiten Mal extern bestätigt, dass NordVPN keine Protokolle über Nutzeraktivitäten führt.

Anonym im Internet
Veränderte virtueller Standort
Schutz vor Auskunftsersuchen
Allg. Überwachung verhindern
Gezielte Überwachung verhindern
Keine Logfiles
Obfusication (Maskierung)

Eignet sich NordVPN für „Streaming“?

In den meisten Fällen bezeichnen meine Leser mit dem Begriff „Streaming“, dass sie damit auch urheberrechtlich geschützte Werke über Plattformen im Internet sich ansehen, und Zweifel haben ob dies auch zu „Abmahnungen“ oder auch „Klagen“ führen könnte. Was diesen Bereich betrifft, ist man mit NordVPN aber absolut auf der sicheren Seite. Urheberrecht = Zivilrecht und bedeutet, dass nur private Ansprüche durch Anwälte geltend gemacht werden können. Da dabei weder Polizei, Staatsanwaltschaft noch andere Behörden involviert sind, ist es auch ausgeschlossen, dass es möglich wäre einen Nutzer von NordVPN durch Auskunftsersuchen ausfindig machen zu können.

Amazon Video & Netflix

Wie alle anderen VPN-Service, hat auch NordVPN das Problem, dass die Nutzung von Amazon Video und Netflix über österreichische oder auch deutsche Server nicht möglich ist. Während Amazon Video mit einigen Servern aus Deutschland auch nutzbar ist, hat Netflix die IP-Adressen bereits alle erkannt und blockiert. Es ist allerdings möglich, ausländisches Netflix mit NordVPN (ohne eigenes Konto) zu nutzen – bspw. das US Netflix, was doch auch immer interessanten Content zu bieten hat. NordVPN Testbericht 2020 - alle Details 6

Österreich Streaming klappt zum Teil

Bei NordVPN kannst du auch österreichische Server auswählen. Der ORF erkennt den Service allerdings leider und blockiert einige Sendungen wie z. B. spezielle Hollywood-Blockbuster oder Sportübertragungen. Live-TV klappt aber meistens.

Streaming von TV und Videoinhalten
Nutzung am Heim-Router
Nutzung mit KODI
SmartDNS
FireTV App
Abmahnungen vermeiden
Unterstütze Streaming-PlattformenNetflix (DE)DAZN (DE)Sky (DE)Eurosport (DE)Maxdomezattoo (CH)WaipuJOYNTVNowARD (DE)ZDF (DE)BR DE)N24 (DE)MDR (DE)rbb (DE)WDR (DE)Arte DE)3Sat (DE)Pro7 (DE)Sat1 (DE)Kabel1 (DE)Disney+ (DE)MagentaTV (DE)ORF (AT)SRF (CH)Servus TV (DE, AT, CH)
Unterstützte internationale Streaming-PlattformenDisney+ (US)Hulu (US)Amazon Prime Video (US)Netflix (US)Apple TV (US)Watch ESPN (US)Channel 4 (US)NFL Gamepass (US)MLB.tv (US)abc (US)CBS (US)FOX (US)NBC (US)Showtime (US)FLIX (US)epix (US)HBO Now (US)ITV (UK)Eurosport (UK)Sky (UK)BBC iPlayer (UK)Sky News (UK)Bloomberg (UK)BT Sport (UK)Channel 4 (UK)Sky Go (IT)YouTubeSpotifystarz (US)hustlerTV (US)PenthouseTV (US)PlayboyTV (US)

Filesharing mit NordVPN

Was für das „Streaming von urheberrechtlich geschützten Werken“ gilt, hat auch bei Filesharing oder Nutzung von Torrents Gültigkeit. Es ist also absolut gefahrlos, NordVPN dafür zu nutzen. Mit dem Service bist du in jedem Fall vor einer Ausforschung sicher – gerade beim Filesharing absolut unumgänglich! Darüber hinaus erlaubt NordVPN Portforwarding, was die Geschwindigkeiten bei Torrents erhöht – der Provider ist für diesen Einsatzbereich absolut zu empfehlen!

Download und Torrent
Torrent Nutzung erlaubt
Eigene Torrent Server
Abmahnungen vermeiden
Portweiterleitungen

NordVPN auf Routern

Die Kombination NordVPN + ASUS Wifi Router ist ideal. Damit ist es möglich, auch ohne aufwendige Installationen alle Geräte den ganzen Tag lang mit dem Service zu verbinden und abzusichern. Vor allem auch für xBox, SmartTV, FireTV u. ä. stellt dies einen großen Sicherheits-Vorteil dar.

Betrieb am VPN-Client Router
Verwendung auf Routern
Load Balancing
Ausfallsfreier Betrieb
Eigene Router Anwendung
Kompatibel mitASUSGl-iNetDD-WRTTomatoVilfo Router

Online Gaming

Online-Gamer werden mit NordVPN ihre wahre Freude haben: Denn der Provider gewährleistet geringe Latenzzeiten – im Vergleich mit anderen Anbietern können absolute Top-Werte erzielt werden. Allerdings musst du dich mit einem schnellen Server verbinden und diesen auch mal wieder wechseln, wenn er „zu voll“ wird. Aber das ist ein geringes Übel für ein unterbrechungsfreies Spielerlebnis – finden wir. Zusätzlich schafft der DDoS Schutz Sicherheit vor Gefahren.

Online Gaming
Geringe Latenzzeiten
Nutzung auf SpielekonsolenPlayStationXBox
DDoS Schutz

Reisen mit NordVPN

NordVPN ist ein sehr wertvoller Reisebegleiter. Dank Obfusication Server (allerdings nicht in Deutschland verfügbar!) erhältst du selbst in restriktiven Ländern wie China oder dem Iran stabile Verbindungen und Zugriff auf sämtliche Internet-Inhalte bzw. Online-Dienste. Aber selbst ohne Obfusication, also mit normalen Servern, ist eine gute Performance im Ausland gesichert. Und nicht zu vergessen: Mit dem neuen Wireguard-Protokoll NordLynx sind schnelle und stabile Verbindungen sowieso kein Thema, egal wo du bist.

Das Beste daran: NordVPN verbraucht de facto keine Ressourcen deines Mobilgeräts auf Reisen, der Akku hält also wesentlich länger – top!

VPN für Reisen und im Ausland
Nutzung in restriktiven Netzwerken (China, Hotels)
Obfusication (Maskierung)
Schutz in unsicheren Wifi-Netzwerken
Shadowsocks oder SOCKS5

NordVPN Kundensupport

NordVPN bietet seinen Usern bei Fragen und Probleme eine Vielzahl an Kontaktmöglichkeiten: FAQ, Tickets, E-Mail und vor allem auch einen Live-Chat, der 24 Stunden am Tag erreichbar ist. Allerdings ist die Hauptsprache Englisch, deutsche Antworten kommen von einem Übersetzungsprogramm, was naturgemäß sprachlich nicht perfekt ist.

ABER: Die kompletteWebseite von NordVPN ist deutschsprachig.

Kundenservice
Sprache der AnwendungenDeutschEnglischFranzösischSchwedischSpanisch
KundenserviceE-MailFAQ WebseiteLive-Chat
Sprache im KundenserviceEnglischFranzösischSchwedisch

NEU: Sicherheits-Updates nach NordVPN Leak

Wie du vielleicht gehört hast, gab es 2019 einen NordVPN Leak. Dieser Leak wurde zwar nicht von NordVPN verursacht, aber der Anbieter hat sich trotzdem einiges einfallen lassen, um die Sicherheit der User zu erhöhen. Hier nun das Maßnahmenpaket mit den einzelnen Sicherheits-Updates im Detail:

Sicherheits-Update 1: Kooperation mit Cybersicherheits-Consultant

NordVPN will in Zukunft vermehrt Lieferanten-Risikomanagement, Intrusionsverfahren und Penetrationstests durchführen. Zu diesem Zweck wurde eine Kooperation mit dem international renommierten Cybersicherheitsexperten VerSprite gestartet.

Sicherheits-Update 2: Wer Fehler findet, wird belohnt

Am 12. Dezember ging das neue Nord VPN Bug Bounty Programm los. Jeder User, der Schwachstellen im NordVPN System findet, erhält eine Belohnung. Auf diesem Weg können Sicherheitsrisiken früher ausgeschaltet werden.

Sicherheits-Update 3: Infrastruktur-Audit

Für 2020 ist eine Prüfung der NordVPN Server-Architektur, Hardware, VPN-Software und des Server-Quellcodes geplant.

Sicherheits-Update 4: Lieferantensicherheits-Assessment

Gehostete Server bergen immer ein erhöhtes Risiko für die Privatsphäre der User. Das ist auch NordVPN klar. Nach einem Hoster-Check bietet der Provider nun Server, die komplett NordVPN gehören – was ebenfalls zu mehr Sicherheit führt.

Sicherheits-Update 5: 100% RAM-Server

RAM-Server haben den großen Vorteil, dass sie nicht physische eingenommen werden können. Deswegen steigt NordVPN sukzessive auf diese sicheren Server um – Ziel: ausschließlich RAM-Server.

Mein Fazit zu NordVPN

Der Anbieter bietet unvergleichlich viel Leistung und Funktionsumfang für einen extrem günstigen Preis. Das es dabei nur einzelne kleinere Server sind die man dabei nutzt hat Vor- aber auch Nachteile. Sofern man aber kein Problem hat, ab und zu den eigenen VPN-Standort auch manuell zu verändern, wird man eigentlich stets auch mit einer sehr guten Geschwindigkeit und den einfach zu handhabenden Anwendungen eine Freude haben. Daher ein absolut preiswerter und umfangreicher Allrounder, passend für die meisten Nutzer.

Sonderfunktionen
AlwaysOn Server
Autom. IP-Wechsel
Dedicated Server
Eigene DNS
Eigene Hardware
Firewall
Geteilte IP
IPv4
IPv6 (neu)
Keine Logfiles
KillSwitch
LoadBalancing
Malwarefilter
Multi-Hop VPN
NeuroRouting
Obfuscation (Maske)
Own IP adresses
Own Torrent Server
Portweiterleitungen
RAM-Disk (k.HDD)
SmartDNS
Statische IP
Tracking-Blocker
Virtuelle Server
VPN-zu-TOR
OVPN

OVPN Testbericht 2020: Der schnellste VPN-Service in unseren Tests

OVPN - der schnellste VPN Service, den wir getestet haben OVPN ist ein sehr bekannter VPN-Anbieter aus Schweden, der viel ...
Weiterlesen …
IPVanish VPN

IPVanish VPN Testbericht 2020 – Spezialist für internationales Streaming

IPVanish VPN Testbericht IPVanish VPN ist ein Service aus den USA und hat sich als Streaming-Experte positioniert. Am US-Markt klappt ...
Weiterlesen …
ProtonVPN Test: Schweizer Premium-Service mit hoher Transparenz

ProtonVPN Test: Schweizer Premium-Service mit hoher Transparenz

ProtonVPN Testbericht Was verbindest du mit der Schweiz? Uhren, Geld und Schokolade? Zu diesen dreien typischen Schweiz-Klischees kannst du gleich ...
Weiterlesen …
Windscribe VPN Logo

Windscribe VPN Testbericht: Kostenlos – aber wirklich sicher?

Bei der Suche nach einem passenden VPN spielen die Kosten natürlich auch immer eine Rolle. Besonders interessant im Hinblick auf ...
Weiterlesen …
Shellfire VPN Box & Service Testbericht: Deutscher Anbieter mit dem gewissen Extra

Shellfire VPN Box & Service Testbericht: Deutscher Anbieter mit dem gewissen Extra

Das nennen wir mal eine gute Idee: Der deutsche Anbieter Shellfire hat eine eigene VPN Box entwickelt, die alle deine ...
Weiterlesen …
Trust.Zone VPN Testbericht: empfehlenswerter Preis-Hit

Trust.Zone VPN Testbericht: empfehlenswerter Preis-Hit

Gut & günstig – geht das bei einem VPN? Ja! Zumindest können wir Trust.Zone VPN nach unserem eingehenden Test dieses ...
Weiterlesen …
VeePN

VeePN Testbericht: Standard VPN für mobile Nutzer

Der zypriotische Anbieter VeePN hat 2014 mit VPN Leistungen für Smartphones gestartet. Entsprechend ist das VPN zwar für mobile Nutzer ...
Weiterlesen …
PureVPN Testbericht: Serverrekord & sicheres Streaming

PureVPN Testbericht: Serverrekord & sicheres Streaming

PureVPN zählt zu den bekanntesten und beliebtesten VPN Anbietern. In unserem Test hat das Service aus Hongkong zwar auch einige ...
Weiterlesen …
Hide.me VPN Testbericht: Privatsphäre & Geschwindigkeit überzeugen

Hide.me VPN Testbericht: Privatsphäre & Geschwindigkeit überzeugen

Ist teurer mit besser gleichzusetzen? Nicht immer! Diese Erkenntnis trifft auch auf VPNs zu tun. Ein gutes Beispiel ist Hide.me ...
Weiterlesen …
SaferVPN: Hält wirklich, was es verspricht

SaferVPN: Hält wirklich, was es verspricht

SaferVPN Test Es ist gar nicht so einfach, bei den vielen VPN Anbietern am Markt den Überblick zu behalten. Heute ...
Weiterlesen …
 
NordVPN Testbericht 2020 - alle Details 1
NordVPN Testbericht 2020 - alle Details 7

NordVPN Black Friday Deal

Mit dem 2-Jahresplan erhältst du jetzt 3 Monate gratis dazu!

00days
:
00hours
:
00minutes
:
00seconds

Erstellt am:23. Februar 2018

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.